Login - Registrierung - Hilfe - Suche - Mitglieder - Archiv - RSS
Zur VOLLANSICHT im New Beetle Forum bitte hier klicken: Innenbeleuchtung defekt
BEETLE FORUM > TECHNIK | WERKSTATT > Technik - Allgemein
Eagle07
Hallo,

... bei unserem Beetle, Baujahr 9/1999 ist auf der Fahrerseite die Innenbeleuchtung defekt.

Ich habe schon mal versucht die gesamte Lampe auszubauen, was mir jedoch nicht gelungen ist. Die Lampe verkeilt sich mit der vorderen Seite & hängt dann im Himmel fest.

Kann mir vielleicht jemand von euch einen Tip geben, wie ich es besser machen kann ?

Weiterhin ist mir aufgefallen, das das Licht der Frontscheinwerfer in der Helligkeit sehr nachgelassen hat. Lassen sich die Lampen einfach wechseln, wenn ja wie ? Was haltet ihr von den mit XenonGas gefüllten Lampen ?

Gruß Eagle07
Casix
@Uwe: Meinst du die Innenraumbeleuchtung, welche über der Rücksitzbank im Himmel sitzt? Wenn ja, dann ist diese leicht eingeklipst. Wenn ich mich recht entsinne, musst du auf der schmalen Seite, welche in Richtung Frontscheibe zeigt, den Clip leicht reindrücken und dann nur die Lampe rausnehmen.
(auch hier beschrieben: http://www.beetle-forum.de/index.php?showt...te++dachhimmel)

Was die Glühlampen in den Frontscheinwerfern angeht, so gehen die mit ein bisschen Übung auch ganz leicht zu welchseln. Wie, findest du u. a. auch im Bordbuch. Am Scheinwerfer ist ein kleiner Plastebügel. Wenn du diesen gelöst hast, kannst du den Scheinwerfer auf den Schienen nach vorn herausziehen und dann die jeweiligen Glühlampen wechseln.
(siehe auch hier: http://www.beetle-forum.de/index.php?showt...hbirnenwechsel)

LG, Jule. smile.gif
Eagle07
javascript:emoticon('#merci#')
smilie

Hallo Jule,


vielen Dank erstmal für Deinen Tip. Die Innenraumbeleuchtung, welche über der Rücksitzbank im Himmel sitzt habe ich jetzt herausbekommen.

Die Ursache war ein verbogener Blechrahmen für die Lampenhalterung.

Ich habe die Glühlampe mal ausgebaut & mit dem Prüffix durchgemessen & siehe da, sie war gar nicht kaputt. Auf der Leiterplatte für den Ultraschallsensor sind zwei Leiterbahnen ca 3-4 mm dick aufgedampft, welche einen Schleifkontakt zu den beiden Drähtchen von der Glühlampe herstellen.

Eine Reinigung derselben & der Drähtchen für die Glühlampe brachte kurzzeitigen Erfolg. Nach dem 3. Mal Tür zumachen ging die Lampe wieder nicht mehr.

Hast Du oder jemand anders vielleicht noch eine Idee ?

Weiterhin habe ich den Plastebügel zum Lösen der Scheinwerfer zwar gefunden, er lässt sich jedoch nicht bewegen & versiegelt ist er auch nicht. Ich habe Bedenken, das ich bei zuviel Druck den Hebel abbreche. Auch hier wäre ich für einen Ratschlag sehr dankbar.

LG Eagle07

hasibaer
"etwas" Rostlöser/Kontaktspray, denn mit dem abbrechen des Hebels hast du Recht, wärst nicht der 1.

@Leuchtmittel hinten, rate mal warum die original Leiterbahnen aufgedampft sind. ist denn ein Leuchmittel der richtigen Leistung verbaut?????, ev. durch ein LED-Leuchtmittel ersetzen.
Bacardi
Hallo zusammen,

ich habe seit heute Morgen ebenfalls Probleme mit der hinteren Innenbeleuchtung. Nach dem Öffnen der Kugel geht nur noch die Innenbeleuchtung am Rückspiegel an (sehr seltsam). Es ist doch eher unwahrschienlich, dass direkt beide Birnchen im hinteren Bereich des Fahrzeugs ausfallen, oder? Weiß hier evtl. jemand einen Rat bzw. kennt jemand dieses Problem?

Vorab schon einmal vielen Dank für die Hilfe!

MfG

Marcus
Dies ist die Light-Ausgabe unseres Forums, für die Vollansicht klicken Sie bitte auf New Beetle Forum (Vollansicht) (zum Lesen ist keine Registrierung erforderlich).
New Beetle Forum © 2003 - 2014 - "lo-fi" for InvisionPower Board v1.3 - New Beetle Archiv